Mein Setup

Alle auf dieser Seite abgebildeten Aufnahmen wurden durch ein JENALB-Pol mit einer Sony A77 oder Sony A6500 fotografiert.

Die Kamera ist über die MF-Fotoanpassung APO für die digitale Mikrofotografie von BW-Optik mit dem Mikroskop verbunden.

Das JENALB-Pol ist mit Planachromaten und Planapochromaten der
250CF Hochleistungs-Großfeldobjektive Serie von Carl Zeiss Jena ausgestattet.

GFPA     12,5x/0,25/oo/-A
GFPApo 25x/0,65/oo/0,17/-A
GFPA     40x/0,65/oo/0,17/-A
PA FL     50x/0,95/oo/0,17/-A

Information zum JENALAB Pol und der MF-Fotoanpassung finden sie unter dem Link der Firma BW-Optik Langner-Voss.
http://www.bw-optik.de/

Auf der Seite der Universität Wien wird das Prinzip sowie die Technik der Polarisationsmikroskopie
umfassend und anschaulich erläutert.
http://www.univie.ac.at/mikroskopie/2_kontraste/polarisation/1_einleitung.htm

Das Arbeitssetup, ausgestattet mit einem JENALB-Pol und einer Sonderanfertigung der  MF-Fotoanpassung APO für die digitale Mikrofotografie von BW-Optik.
Zum Fotografieren wird ein Blitzgerät eingeschwenkt.
Zum Fotografieren wird ein Blitzgerät eingeschwenkt.
Einige Hilfsmittel um ein Präparat anzufertigen.
Einige Hilfsmittel um ein Präparat anzufertigen.

Low Budget

Eine einfache und kostengünstige Möglichkeit um Mikrokristalle in polarisiertem Licht zu betrachten ist es, einen Objektträger mit einem Präparat zwischen zwei  um 45Grad versetzen linearer Polfilterfolien zu platzieren.

Juzak_Technik_05
Juzak_Technik_04